nach oben
02.02.2017

Gewalt bei Straßenprotesten gegen Regierung in Bukarest

Bukarest (dpa) - Vor dem Regierungssitz in Rumäniens Hauptstadt Bukarest ist es am Abend zu gewaltsamen Zusammenstößen gekommen. Einige aggressive Sportfans begannen inmitten Zehntausender friedlicher Demonstranten, die Polizisten mit Feuerwerkskörpern zu bewerfen. Die Polizei antwortete mit Tränengas. Die Oppositionsmedien kommentierten, dass die Krawalle eine Provokation regierungsnaher Kreise seien, um weitere Straßenproteste zu verhindern. Zehntausende Rumänen demonstrieren seit Tagen landesweit gegen die von der Regierung beschlossene Einschränkung des Kampfs gegen Korruption.