nach oben
11.10.2017

Glyphosat-Anhörung schürt Misstrauen

Brüssel (dpa) - Das Misstrauen gegen Glyphosat wächst: Eine Anhörung zum umstrittenen Unkrautvernichtungsmittel hat die kritische Haltung vieler Europaabgeordneter zu dem Pestizid bestärkt. Etliche Redner bezweifelten die offizielle Einschätzung der EU-Behörden für Lebensmittelsicherheit und für Chemikalien, wonach Glyphosat nicht krebserregend sei. Namhafte Wissenschaftler vertraten nämlich genau die entgegengesetzte Ansicht: Sie wiesen in Brüssel als geladene Sachverständige auf eine Krebsgefahr des Mittels hin.