nach oben
02.08.2017

Greenpeace: «Software-Schminke» für Diesel reicht nicht

Berlin (dpa) - Umweltschützer fordern vor Beginn des Dieselgipfels in Berlin wirksame Nachbesserungen der Abgasreinigung an Auto-Bauteilen. «Software-Schminke alleine kann den schmutzigen Diesel nicht aufhübschen», sagte Greenpeace-Verkehrsexperte Benjamin Stephan der dpa. Die Hersteller müssten auch an die Hardware ran. Um die Menschen dauerhaft vor schädlichen Stickoxiden zu schützen und den Klimaschutz voran zu bringen, müssten die deutschen Autobauer und die Politik ihre Wagenburg um den Verbrenner aufbrechen. Heute treffen sich Vertreter der Politik und der Autoindustrie.