nach oben
14.12.2016

Griechische Anwältin erkennt Verdächtigen im Freiburger Mordfall

Athen (dpa) - Ist das der Durchbruch im Fall der getöteten Studentin? Eine griechische Anwältin hat den Mordverdächtigen wiedererkannt. Das sei der junge Mann, den sie 2013 verteidigt habe, sagte die Rechtsanwältin Maria-Eleni Nikopoulou der dpa. Vorher berichtete die «Bild»-Zeitung darüber. Dabei geht es um ein Gewaltverbrechen an einer jungen Frau in Griechenland vor etwa drei Jahren. Der Angeklagte wurde dafür zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt. Nach etwa eineinhalb Jahren sei er freigelassen worden. Der Mann ist dringend verdächtig, eine Studentin vergewaltigt und ermordet zu haben.