nach oben
04.01.2017

Großbrand in Valparaíso - Weiter Kampf gegen die Flammen

Santiago de Chile (dpa) Der Großbrand in der chilenischen Hafenstadt Valparaíso ist noch nicht unter Kontrolle. Das Feuer entstand am Montag im Hafenviertel Laguna Verde. Es bestehe die Gefahr, dass es sich weiter ausbreite, sagte Juan Atienza, der Leiter der Einsatzkräfte dem Radiosender Tele 13. Rund 80 Feuerwehrleute, vier Löschflugzeuge und ein Helikopter sind im Einsatz, um die Flammen einzudämmen. Der Brand zerstörte bislang 140 Häuser. Neunzehn Menschen wurden leicht verletzt, unter ihnen vier Feuerwehrleute.