nach oben
25.08.2017

«Grundsätzliche Einigung»: Dembélé wechselt vom BVB zu Barça

Dortmund (dpa) - Sportlich ein Verlust, finanziell ein Quantensprung: Mit dem Rekordwechsel von Fußball-Profi Ousmane Dembélé zum FC Barcelona stoßen Borussia Dortmund und die Bundesliga in neue Transferdimensionen vor. Beide Clubs erzielten «eine grundsätzliche Einigung», wie die Borussia bekanntgab. Demnach wird Barça dem BVB eine fixe Transferentschädigung in Höhe von 105 Millionen Euro für den 20-Jährigen zahlen. Durch weitere erfolgsabhängige Zahlungen könnte die Summe auf insgesamt 147 Millionen Euro steigen.