nach oben
20.07.2017

Hamburger Zoll präsentiert Kokain-Rekordfund

Hamburg (dpa) - Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen will der Hamburger Zoll am Vormittag eine Rekordmenge sichergestelltes Kokain präsentieren. Nach Angaben der Generalzolldirektion geht es um «mehrere Tonnen». Das aus Südamerika stammende Rauschgift sei im Hamburger Hafen im Frühjahr bei drei Aktionen beschlagnahmt worden, sagte Zoll-Sprecher Stefan Kirsch. Den genauen Ort der Präsentation will der Zoll aus Sicherheitsgründen erst wenige Stunden vorher bekannt geben. Einen Drogenfund von mehreren Tonnen hatten Fahnder in Deutschland bislang noch nicht gemacht.