nach oben
21.12.2017

Heiligabend wird trüb, nass und windig

Offenbach (dpa) - Mild statt frostig: Mit weißer Weihnacht wird es wohl in weiten Teilen Deutschlands nichts. An Heiligabend überwiegen starke Wolken und gelegentlich regnet es, sagt der Deutsche Wetterdienst voraus. Im Norden wird zeitweise auch kräftiger Regen erwartet. Nur südlich der Donau und im südlichen Baden-Württemberg heitert es der Prognose zufolge auf. Die Temperaturen steigen auf acht bis zwölf Grad. Im Norden sind stürmische Böen zu erwarten, an der See und im Bergland teilweise Sturmböen.