nach oben
05.01.2017

Hendricks lehnt Erhöhung der Mehrwertsteuer für Milch ab

Berlin (dpa) - Umweltministerin Barbara Hendricks lehnt den Vorschlag des ihr untergeordneten Umweltbundesamtes ab, aus Gründen des Klimaschutzes die Mehrwertsteuer auf Tierprodukte wie Milch und Fleisch zu erhöhen. Bislang wird auf diese Lebensmittel - ebenso wie auf die meisten anderen Grundnahrungsmittel in Deutschland - der ermäßigte Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent erhoben. Das Umweltbundesamt hatte vorgeschlagen, tierische Nahrungsmittel künftig mit 19 Prozent zu besteuern. Der Greenpeace-Energieexperte Tobias Austrup begrüßte die Ideen.