nach oben
14.08.2017

Hertha BSC nach 2:0-Sieg in Rostock im DFB-Pokal weiter

Rostock (dpa) - Hertha BSC ist nach einer von Fanausschreitungen überschatteten Partie in Rostock in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen. Der Fußball-Bundesligist gewann am Abend bei Hansa Rostock mit 2:0. Das Spiel war zuvor zweimal unterbrochen worden. In der 76. Minute schickte Schiedsrichter Robert Hartmann beide Mannschaften für etwa eine Viertelstunde in die Kabinen, nachdem zum wiederholten Male Feuerwerkskörper aus dem Gästefanblock abgeschossen worden waren. Bereits zu Beginn der zweiten 45 Minuten war die Partie kurz unterbrochen worden.