nach oben
26.12.2016

Hilfebedarf für Pflegebedürftige ab 2017 besser erfasst

Berlin (dpa) - Mit der zum 1. Januar startenden Pflegereformstufe kann nach den Worten von Gesundheitsminister Hermann Gröhe der Hilfebedarf für Pflegebedürftige besser erfasst werden. Damit erhielten endlich auch Demenzkranke «einen gleichberechtigten Zugang zu den Leistungen der Pflegeversicherung», sagte Gröhe. Außerdem setzt die Hilfe künftig deutlich früher ein. Mit der zweiten Stufe des Pflegestärkungsgesetzes II und dem damit verbundenen neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff können mittelfristig bis zu 500 000 Menschen zusätzlich Unterstützung erhalten.