nach oben
30.07.2018

ICE geräumt - Petrischale löst Großeinsatz aus

Aschaffenburg (dpa) - Ein verdächtiger Fund in einem ICE hat gestern einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst - der Zug wurde im Bahnhof von Aschaffenburg vollständig geräumt. Wie die Ermittler mitteilten, handelte es sich bei dem verdächtigen Gegenstand um eine Petrischale. In solchen Behältern züchten Chemiker oder Mediziner für gewöhnlich zum Beispiel Zellkulturen. Ein Reisender hatte den Behälter mit einer undefinierbaren Substanz in dem fahrenden Zug entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Die Feuerwehr entfernte die Schale, nach zwei Stunden konnte der Zug seine Fahrt fortsetzen.