nach oben
20.12.2016

IS reklamiert Angriff auf Berliner Weihnachtsmarkt für sich

Berlin (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat hat den Anschlag in Berlin für sich in Anspruch genommen. Der Täter sei ein «Soldat des Islamischen Staates» gewesen, meldete das IS-Sprachrohr Amak im Internet. Die Echtheit der Nachricht ließ sich nicht überprüfen. Die Sicherheitsbehörden hatten vorher einen islamistischen Hintergrund vermutet. Dafür spreche die Vorgehensweise des Täters und der Weihnachtsmarkt als Ziel. Der IS hatte sich auch zu dem Anschlag in Nizza bekannt, wo ein Mann mit einem Lastwagen 86 Menschen tötete.