nach oben
19.08.2017

IS reklamiert Terror in Spanien für sich

Barcelona (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat hat die Angriffe in Spanien für sich reklamiert. Mehrere Glaubenskämpfer hätten sie in zwei Gruppen ausgeführt und «Kreuzfahrer» ins Visier genommen. Das teilte der IS in einer Erklärung über das Internet mit. Bisher war das IS-Bekenntnis nur von seinem Sprachrohr Amak verbreitet worden.