nach oben
31.10.2016

Immer mehr Ältere sind in Deutschland von Armut bedroht

Berlin (dpa) - Immer mehr ältere Menschen in Deutschland sind von Armut bedroht. Die Zahl der betroffenen Über-65-Jährigen stieg binnen zehn Jahren von 1,95 auf 2,74 Millionen im vergangenen Jahr. Das geht aus neuen Daten des Europäischen Statistikamts Eurostat hervor, auf die die Linken-Bundestagsabgeordnete Sabine Zimmermann aufmerksam macht. Für heute hat Sozialministerin Andrea Nahles Gewerkschaften, Arbeitgeber, Sozialverbände und Fachpolitiker zum Abschluss eines Rentendialogs eingeladen. Im November will sie ein Konzept vorlegen.