nach oben
14.07.2017

In Ludwigshafen «keine konkrete Gefährdung»

Ludwigshafen (dpa) - Nach einer Drohung gegen Polizisten und Ärzte hat die Polizei in Ludwigshafen eine erste Entwarnung gegeben. Alle Überprüfungen seien negativ verlaufen - die bisherigen Ermittlungen hätten keine konkrete Gefährdungssituation ergeben, erklärte die Polizei. Die Fahndung nach dem Unbekannten laufe aber noch. Der Hinweis einer Zeugin auf einen Mann, der gedroht habe, Ärzte oder Polizisten töten zu wollen, hatte einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Schwer bewaffnete Beamte wurden in die Stadt geschickt.