nach oben
22.12.2017

Insolvenzverwalter verhandelt mit vier Bietern für Niki

Berlin (dpa) - Nach dem Ende der Bieterfrist für die insolvente Air-Berlin-Tochter Niki wird zunächst mit vier potenziellen Käufern verhandelt. Das hat der Gläubigerausschuss entschieden. Um wen es sich bei den Bietern handelt, wollte Insolvenzverwalter Flöther nicht sagen. Airline-Gründer und Ex-Rennfahrer Niki Lauda hatten erklärt, verbindlich mitzubieten. Weitere Interessenten sollen unter anderem die British-Airways-Mutter IAG, der Reisekonzern Thomas Cook und die Tuifly sein.