nach oben
10.05.2018

Israel: Raketenangriff iranischer Brigaden auf Golanhöhen

Tel Aviv (dpa) - Israel hat iranischen Streitkräften vorgeworfen, israelische Militärposten auf den Golanhöhen mit 20 Raketen angegriffen zu haben. Mehrere der von Syrien aus abgefeuerten Geschosse seien von der israelischen Raketenabwehr abgefangen worden, sagte ein Militärsprecher. Er sagte, für den Angriff seien nach israelischen Informationen die Al-Quds-Brigaden verantwortlich, die Eliteeinheit der iranischen Revolutionsgarden. Es seien mehrere israelische Militärposten attackiert worden. Israels Armee habe reagiert. Es gebe keine Informationen zu israelischen Opfern.