nach oben
01.02.2017

Israel genehmigt Tausende Siedlerwohnungen im Westjordanland

Tel Aviv (dpa) - Die israelische Regierung hat den Bau Tausender neuer Wohnungen in Siedlungen im besetzten Westjordanland genehmigt. Dies berichtet die Zeitung «Haaretz» unter Berufung auf eine Mitteilung des Verteidigungsministers Avigdor Lieberman. Insgesamt gehe es um 3000 neue Wohnungen, von denen 2000 sofort errichtet werden dürften. Die Besiedlung gilt als ein großes Hindernis für eine Friedensregelung mit den Palästinensern. Der Weltsicherheitsrat hatte im Dezember einen vollständigen Siedlungsstopp Israels gefordert.