nach oben
26.10.2017

Jamaika-Unterhändler beraten über Klima und Zuwanderung

Berlin (dpa) - Die Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen sind in Berlin zu Beratungen über die heiklen Themen Flüchtlinge, Klima und Energie zusammengekommen. Vor allem bei der Flüchtlingspolitik und beim Grünen-Herzthema Klimaschutz dürften große Unterschiede deutlich werden. Knackpunkte liegen beim Ausstieg aus der Kohlekraft, Zukunft des Erneuerbare-Energien-Gesetzes und Zukunft von Verbrennungsmotoren. Der Berliner CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt drohte vorab, falls man sich bei der Frage der Begrenzung von Zuwanderung nicht einige, werde keine Koalition zustande kommen.