nach oben
29.08.2017

Japan und USA wollen Druck auf Nordkorea erhöhen

Tokio (dpa) - Nach dem erneuten Abschuss einer nordkoreanischen Rakete wollen Japan und seine Schutzmacht USA den Druck auf Pjöngjang weiter erhöhen. Darauf verständigte sich Japans Ministerpräsident Shinzo Abe nach eigenen Angaben in einem Telefonat mit US-Präsident Donald Trump. Nordkorea hatte eine Rakete über den Norden Japans hinweg geschossen. Trump habe ihm versichert, dass die USA zu «100 Prozent» hinter Japan stünden, sagte Abe. Es war das erste Mal seit dem Abschuss einer Langstreckenrakete vom Typ Taepodong-2 im Jahr 2009, dass eine nordkoreanische Rakete wieder über Japan hinweg flog.