nach oben
22.12.2016

Justin Bieber wegen Körperverletzung und Raub angeklagt

Buenos Aires (dpa) - Der Popsänger Justin Bieber ist in Argentinien wegen leichter Körperverletzung und Raubes angeklagt worden. «Die Anklage ist erhoben worden. Sobald die Entscheidung rechtskräftig ist, soll eine mündliche Verhandlung stattfinden», teilte das zuständige Gericht in Buenos Aires der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage mit. Untersuchungshaft sei nicht angeordnet worden. Der kanadische Sänger war 2013 beim Verlassen der Diskothek Ink in der argentinischen Hauptstadt mit einem Fotografen aneinandergeraten. Biebers Leibwächter sollen den Mann daraufhin am Arm verletzt haben.