nach oben
29.03.2017

Kabinett will «Schwarze Liste» für korrupte Firmen anstoßen

Berlin (dpa) - Korrupte und betrügerische Unternehmen sollen künftig von öffentlichen Aufträgen ausgeschlossen und zentral in einer «schwarzen Liste» geführt werden. Das sieht ein Gesetzentwurf von Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries vor, der heute vom Kabinett beschlossen werden soll. Öffentliche Auftraggeber sollen über das bundesweite so genannte Wettbewerbsregister prüfen können, ob Unternehmen in der Vergangenheit Rechtsverstöße begangen haben.