nach oben
11.12.2016

Kanzlerkandidatur von Schulz weiter offen

Berlin (dpa) - Der scheidende EU-Parlamentspräsident Martin Schulz lässt offen, ob er als Kanzlerkandidat der SPD zur Verfügung steht. Im ARD-«Bericht aus Berlin» sagte Schulz, am Ende werde der Parteivorsitzende Sigmar Gabriel im Januar einen Vorschlag unterbreiten. Er und Gabriel seien enge Freunde, die Entscheidung der SPD falle im Team. Es bleibe bei dem verabredeten Zeitplan. Der von Brüssel nach Berlin wechselnde Schulz ist in Umfragen wesentlich beliebter als Gabriel.