nach oben
31.12.2016

Kardinal Woelki: Köln steht für Mitmenschlichkeit

Köln (dpa) - Kardinal Rainer Maria Woelki ist davon überzeugt, dass von Köln in dieser Silvesternacht eine friedliche Botschaft ausgeht. Die Lichtinstallation des Künstlers Philipp Geist am Dom zeige: «Köln ist eine Stadt, die für Mitmenschlichkeit und Geschwisterlichkeit steht», sagte Woelki am Samstag. Bei der Installation werden Worte auf den Boden projiziert, die vorher von Kölnern eingesandt worden waren - etwa «Ehrfurcht», «Güte» oder «zuhören». Nach den massiven sexuellen Übergriffen auf Frauen vor einem Jahr sollen jetzt zehn Mal mehr Polizisten in der Innenstadt für Sicherheit sorgen.