nach oben
14.08.2017

Klagewelle von Flüchtlingen: Gerichte völlig überlastet

Leipzig (dpa) - Wegen der immer weiter steigenden Zahl von Asylverfahren sind die Verwaltungsgerichte in Deutschland am Limit. Die Lage sei dramatisch. Es knarze jetzt an allen Ecken und Enden. Das sagte der Vorsitzende des Bundes Deutscher Verwaltungsrichter, Robert Seegmüller. In diesem Jahr werde sich die Zahl der Verfahren auf rund 200 000 verdoppeln. Bereits im vergangenen Jahr hatte es bei den Klagen von Flüchtlingen eine Verdopplung gegeben. Immer mehr Flüchtlinge klagen gegen ablehnende Bescheide des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge - oder auf den vollen Flüchtlingsstatus.