nach oben
30.03.2017

Koalition findet Konsens bei einigen Streitthemen

Berlin (dpa) - Ein halbes Jahr vor der Wahl sind die Gemeinsamkeiten in der großen Koalition doch noch nicht ganz aufgebraucht. Die Spitzen von CDU, CSU und SPD um Angela Merkel und Martin Schulz konnten sich bei einer Sitzung des Koalitionsausschusses in der Nacht in 11 der mehr als 20 Tagesordnungspunkte einigen. So soll etwa die Mindeststrafe für Einbruchsdiebstahl soll auf ein Jahr Haft angehoben werden. Keine Einigung gab es bei der Forderung nach leichterer Abschiebung bei Sozialbetrug durch Asylbewerber.