nach oben
02.01.2017

Kölner Einsatz: Innenministerium kritisiert Begriff «Nafris»

Berlin (dpa) - Das Bundesinnenministerium sieht den von der Kölner Polizei auf Twitter verwendeten Begriff «Nafris» kritisch. Dies sei «keine offizielle Sprachregelung oder ein offizieller Begriff, den wir verwenden würden», sagte ein Sprecher. Die Kölner Polizei hatte am Silvesterabend über Twitter mitgeteilt: «Am HBF werden derzeit mehrere Hundert Nafris überprüft.» Der Begriff «Nafri» wird im Polizeijargon intern für «nordafrikanische Intensivtäter» verwendet. Der Begriff sei zwar nicht originell, aber tauge auch nicht für eine tagelange Empörung, sagte der SPD-Innenpolitiker Burkhard Lischka.