nach oben
14.08.2017

Kollabierter Soldat trank Energy Drink

Berlin (dpa) - Das Verteidigungsministerium hat keine Erkenntnisse darüber, dass die bei einem Übungsmarsch kollabierten Soldaten illegale Aufputschmittel genommen haben. Ein Soldat solle ausgesagt haben, dass er vor dem Marsch eine Dose eines Energy Drinks zu sich genommen habe, sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Ob das die Ursache für den Schwächeanfall sei, sei allerdings völlig offen. Zuvor hatte die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» berichtet, einer der beteiligten Soldaten habe ausgesagt, gemeinsam mit Kameraden vor dem Marsch Aufputschmittel genommen zu haben.