nach oben
06.01.2017

Kompromissvorschlag zur Flüchtlings-Obergrenze chancenlos

Berlin (dpa) - Im Streit zwischen CDU und CSU um eine Obergrenze für Flüchtlinge ist weiter keine Lösung in Sicht. Laut «Bild»-Zeitung lehnen sowohl CSU-Chef Horst Seehofer als auch Kanzlerin Angela Merkel einen Kompromissvorschlag aus den eigenen Reihen ab. Dieser sieht vor, die Aufnahmekapazität von Flüchtlingen in Deutschland jedes Jahr neu zu berechnen. Laut «Bild» hat dieser Vorschlag jedoch keine Chance. Die CSU bestehe auf einer starren Obergrenze. Merkel fürchte vor allem einen jährlich neuen, öffentlichen Poker um die Flüchtlingszahlen, den man gegen die AfD nur verlieren könne.