nach oben
27.03.2017

Kreml nennt Einsatz gegen Demonstranten «absolut korrekt»

Moskau (dpa) - Die russische Führung hat den massiven Polizeieinsatz gegen kritische Demonstranten verteidigt. «Die Ordnungshüter sind absolut korrekt, hochprofessionell und legal vorgegangen», sagte der Sprecher des Präsidenten Wladimir Putin, Dmitri Peskow, in Moskau. Bei den Protesten gegen Korruption waren nach Angaben der Menschenrechtsorganisation OVD Info allein in Moskau mehr als 1000 Demonstranten festgenommen worden. Dazu zählten viele Minderjährige. Landesweit waren mehrere Zehntausend Menschen nach einem Aufruf des Oppositionspolitikers Alexej Nawalny auf die Straße gegangen.