nach oben
11.10.2018

Kultusministerkonferenz legt Lehrerprognose vor

Berlin (dpa) - Die Bildungsminister der Länder wollen heute in Berlin eine Prognose über den künftigen Bedarf an Lehrern in Deutschland vorlegen. Die Kultusministerkonferenz (KMK) tagt dazu und zu weiteren Themen zwei Tage in Berlin. Im Mai hatte die KMK eine Prognose vorgelegt, nach der die Zahl der Schüler in Deutschland bis 2030 um 278 000 auf 11,2 Millionen steigen wird. Die Kultusminister wollen auch Empfehlungen zur Stärkung der Demokratieerziehung in der Schule geben und über die künftige Platzvergabe beim Medizinstudium beraten.