nach oben
05.02.2017

LGBT-Gemeinde protestiert gegen Trumps Einreiseverbot

New York (dpa) - Mitglieder der LGBT-Gemeinde aus Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgendern haben in New York gegen das von US-Präsident Donald Trump verhängte Einreiseverbot protestiert. Tausende versammelten sich Medienberichten zufolge vor der berühmten Schwulen-Bar «Stonewall Inn», darunter auch New Yorks Senator Chuck Schumer. Mit Schildern in Regenbogenfarben und der Aufschrift «Resist», übersetzt «Widerstand», zeigten sie sich solidarisch mit den betroffenen Reisenden aus den vorwiegend muslimischen Ländern.