nach oben
01.11.2016

Labbadia soll Trainer-Kandidat beim VfL Wolfsburg sein  

Wolfsburg (dpa) - Bruno Labbadia soll nach übereinstimmenden Medienberichten ein Trainer-Kandidat beim VfL Wolfsburg sein. Nach der Entlassung von Dieter Hecking sucht der Fußball-Bundesligist einen neuen Coach, weil Interimstrainer Valérien Ismaël in zwei Liga-Spielen sieglos blieb. Die Frage nach Labbadia will der Club bislang nicht kommentieren. Labbadia war Ende September beim Hamburger SV beurlaubt worden. Mit den Norddeutschen hatte er zuvor nur einen Punkt aus fünf Spielen geholt.