nach oben
03.10.2017

Las Vegas-Schütze hatte Sprengsätze und Waffen im Haus

Las Vegas (dpa) - Die Polizei hat im Haus des mutmaßlichen Schützen von Las Vegas 18 Handfeuerwaffen, mehrere Tausend Schuss Munition und Sprengsätze sichergestellt. Das teilte Bezirkssheriff Joseph Lombardo mit. Die Zahl der Toten liegt bei mittlerweile 59. 527 Menschen wurden verletzt. Im Auto des Verdächtigen wurden mehrere Pfund Ammoniumnitrat gefunden, das zum Bau von Sprengsätzen verwendet werden kann. Medienberichten zufolge waren in dem Hotelzimmer, aus dem der Mann geschossen hatte, bis zu 19 Waffen entdeckt worden.