nach oben
24.12.2016

Leiche von Anschlagsopfer aus Berlin nach Italien zurückgeführt

Rom (dpa) - Die Leiche einer Italienerin, die bei dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt getötet wurde, ist nach Italien zurückgeführt worden. Das Militärflugzeug mit den Eltern der Toten und dem Sarg landete auf dem Flughafen Ciampino bei Rom. Die Italienerin war eine von zwölf Menschen, die bei dem Anschlag mit einem Lastwagen am 19. Dezember umkamen. Der mutmaßliche Attentäter Anis Amri wurde gestern bei Mailand erschossen. Die Nachrichtenagentur Ansa berichtete, dass deutsche Ermittler mit ihren italienischen Kollegen in Mailand zusammengekommen seien.