nach oben
07.11.2018

Letzte Wahllokale bei Kongresswahlen in den USA geschlossen

Washington (dpa) - Bei den Kongresswahlen in den USA haben die letzten Wahllokale geschlossen. Noch bis 6.00 MEZ konnten die Wähler im westlich gelegenen US-Bundesstaat Alaska ihre Stimme abgeben. Wegen der vielen Zeitzonen in den USA hatte sich die Wahl über insgesamt 18 Stunden erstreckt. Das Ergebnis war schon klar, als die Stimmabgabe im Westen des Landes noch gar nicht beendet war: Die Republikaner haben ihre Mehrheit im Repräsentantenhaus eingebüßt, kommt aber mit vergleichsweise moderaten Verlusten davon. Die Mehrheit im Senat konnten sie klar halten.