nach oben
11.09.2017

Linke will AfD von Platz drei fernhalten

Berlin (dpa) - Zwei Wochen vor der Bundestagswahl warnt die Linke davor, dass die rechtspopulistische AfD drittstärkste Kraft im neuen Parlament werden könnte. «Die AfD darf nicht den Platz drei einnehmen», sagte Parteichefin Katja Kipping in Berlin. «Das wäre ein verheerendes Signal für das Land, nach innen und nach außen.» Bei der Bundestagswahl wird es Umfragen zufolge eng im Ringen der kleinen Parteien um den dritten Platz. Gregor Gysi, Chef der Europäischen Linken, rief dazu auf, die AfD nicht aufzuwerten. «Die AfD ist nicht im Bundestag und sie ist in fast jeder Talkshow», kritisierte er.