nach oben
11.09.2017

Lokomotive prallt auf Matterhorn-Gotthard-Bahnwaggons

Göschenen (dpa) - Beim Rangieren in einem Schweizer Bahnhof ist eine Lokomotive auf fünf Waggons geprallt, 27 Menschen wurden verletzt. Allerdings erlitt niemand lebensgefährliche Blessuren, wie die Kantonspolizei Uri berichtete. Ob sich unter den 100 Fahrgästen Ausländer befanden, ist noch offen. Die Waggons seien weder umgekippt noch aus den Gleisen gesprungen, berichtete der Sprecher des Bahnbetreibers Matterhorn-Gotthard-Bahn. Sie seien äußerlich unversehrt. Die Unglücksursache wird untersucht. Der Unfall passierte auf einer Regionalbahnstrecke zwischen Disentis und Andermatt.