nach oben
05.06.2017

Londoner Polizei nennt Namen von Angreifern - May kündigt Härte an

London (dpa) - Nach dem dritten schweren Terroranschlag in Großbritannien in kurzer Zeit will Premierministerin Theresa May mit einem Vier-Punkte-Plan radikale Islamisten ins Visier nehmen. Zugleich unterstützte die Regierungschefin die «Shoot to Kill»-Taktik der Polizei, also gezielte Schüsse mit Tötungsabsicht auf Angreifer. Am Abend identifizierte die Polizei in London zwei der mutmaßlichen Attentäter. Drei Männer hatten am Samstagabend im Zentrum Londons Menschen mit einem Lieferwagen und langen Messern attackiert und sieben Passanten getötet, rund 50 weitere teils schwer verletzt.