nach oben
27.09.2017

Londoner U-Bahn-Anschlag: Polizei lässt drei Verdächtige frei

London (dpa) - Knapp zwei Wochen nach dem jüngsten Terroranschlag in der Londoner U-Bahn hat die Polizei drei weitere Verdächtige freigelassen. Gegen die Männer werde nicht weiter ermittelt, erklärte die Behörde. Damit ist nach Angaben der Polizei nur noch der 18 Jahre junge Hauptverdächtige in Haft. Ihm werden die Verwendung von Sprengstoff und versuchter Mord angelastet. Die selbstgebaute Bombe war am 15. September im morgendlichen Berufsverkehr an der Londoner Haltestelle Parsons Green detoniert. 30 Menschen wurden verletzt. Die IS-Terrormiliz IS hatte den Anschlag für sich reklamiert.