nach oben
08.12.2016

Luftfahrtverband: Immer mehr Passagiere randalieren an Bord

Genf (dpa) - Sie beschimpfen ihre Mitreisenden, prügeln sich, schreien das Kabinenpersonal an oder befolgen dessen Anweisungen nicht: Immer mehr Passagiere verhalten sich im Flugzeug schlicht daneben, wie der Internationale Luftfahrtverband mitteilte. «Es ist zu einem großen Problem geworden», sagte IATA-Vertreter Paul Steele in Genf. Die Lobby-Organisation fordert Regierungen auf, die Unruhestifter zu bestrafen. Zwischen 2007 und 2015 gab es mehr als 49 000 solcher Zwischenfälle an Bord. Elf Prozent der Querulanten seien gewalttätig geworden.