nach oben
14.12.2018

Macron dankt Sicherheitskräften nach Anschlag in Straßburg

Straßburg (dpa) - Drei Tage nach dem Terroranschlag mit vier Toten in Straßburg hat Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron die Stadt besucht. Macron legte unter dem Denkmal für den elsässischen General Jean-Baptiste Kléber eine weiße Rose nieder und dankte anschließend den auf dem zentralen Platz versammelten Sicherheitskräften. Polizisten hatten den mutmaßlichen Attentäter Chérif Chekatt gestern Abend im Straßburger Stadtteil Neudorf getötet. Er soll für den Terroranschlag am Dienstagabend verantwortlich sein.