nach oben
03.06.2017

Malta wählt neues Parlament

Valletta (dpa) - Malta wählt heute vorzeitig ein neues Parlament. Premierminister Joseph Muscat und seine sozialdemokratische Labour-Partei hoffen auf eine Wiederwahl. Das kleinste EU-Land hat noch bis Ende Juni die EU-Ratspräsidentschaft inne. International steht der Inselstaat seit längerem wegen seines Steuersystems in der Kritik. Gegen Muscats Familie sind zudem Korruptionsvorwürfe laut geworden. Muscat hatte die Wahl etwa ein Jahr vor dem Ende der Legislaturperiode ausgerufen, nachdem ihm eine Bloggerin vorgeworfen hatte, dass seine Frau geheime Offshore-Firmen in Panama habe.