nach oben
21.06.2017

Mann soll Ehefrau angezündet haben  Urteil erwartet

Darmstadt (dpa) Er soll seine Ehefrau mit einer Machete angegriffen, sie gewürgt, mit Benzin übergossen und angezündet haben - dennoch überlebte das Opfer. Ein 41 Jahre alter Mann steht wegen dieser Gewalttat seit Wochen in Darmstadt vor Gericht. Heute soll das Urteil gesprochen werden. Der Staatsanwalt forderte die Höchststrafe 15 Jahre Haft. Die Anklage wirft dem 41-Jährigen versuchten Totschlag und schwere Brandstiftung vor. Der Verteidiger des Mannes forderte Freispruch, da es zu viele mögliche Versionen der Tat und deshalb zu viele Zweifel gebe.