nach oben
06.02.2017

Massenprotest in Rumänien setzt Regierung unter Druck

Bukarest (dpa) - Hunderttausende Rumänen haben mit dem größten Massenprotest der Landesgeschichte ihre sozialliberale Regierung unter Druck gesetzt. Fast eine halbe Million Menschen gingen bei Protesten gestern Abend auf die Straße, doch Ministerpräsident Sorin Grindeanu schließt einen Rücktritt bislang mit Nachdruck aus. Dass Grindeanu zuvor eine umstrittene Eilverordnung zurückgenommen hatte, die den Kampf gegen Korruption einschränkte, scheint die Regierungsgegner nicht groß zu beeindrucken.