nach oben
03.02.2019

May will in Brüssel für pragmatische Brexit-Lösung kämpfen

London (dpa) - Trotz des Neins aus Brüssel pocht die britische Premierministerin Theresa May beim Brexit auf Nachverhandlungen mit der Europäischen Union und erwartet eine «pragmatische Lösung». Wenn sie nach Brüssel zurückkehre, werde sie für Großbritannien und Nordirland kämpfen, schrieb May im «Sunday Telegraph». Noch gibt es nach EU-Angaben aber keinen Termin für ein Treffen mit May. Die Regierungschefin schrieb in der Zeitung: «Ich werde gewappnet sein mit einem frischen Mandat, mit neuen Ideen und neuer Entschlossenheit, um eine pragmatische Lösung zu vereinbaren.»