nach oben
30.12.2016

Medien: Straftaten von Zuwanderern gehen zurück

Berlin (dpa) - Die Zahl der Straftaten, bei denen Zuwanderer Täter oder Tatverdächtige sind, ist im Laufe dieses Jahres gesunken. Das berichten NDR und «Süddeutsche Zeitung» unter Berufung auf einen ihnen vorliegenden vertraulichen BKA-Lagebericht für die ersten drei Quartale 2016. Im dritten Quartal lag die Zahl dieser Straftaten demnach um knapp ein Viertel unter der des ersten Quartals. Erfasst wurden den Angaben zufolge Taten der allgemeinen Kriminalität, die Asylbewerbern, Asylberechtigten oder sich in Deutschland unerlaubt aufhaltenden Personen zugeordnet wurden. Verstöße gegen das Asylrecht flossen nicht ein.