nach oben
25.05.2017

Medien: Trump soll die Deutschen als «böse» bezeichnet haben

Brüssel (dpa) - US-Präsident Donald Trump soll bei seinem Treffen mit den EU-Spitzen heftige Kritik am deutschen Handelsbilanz-Überschuss geübt haben. Der «Spiegel» zitierte Teilnehmer, die Trump mit den Worten wiedergaben: «Die Deutschen sind böse, sehr böse.» Die «Süddeutsche Zeitung» hatte ein ähnliches Zitat. Allerdings gibt es offiziell keine Bestätigung. An dem Treffen hatten zunächst nur EU-Ratspräsident Tusk und Kommissionspräsident Juncker teilgenommen, später wurde die Runde erweitert. Die Sprecher beider Präsidenten versicherten, ihnen sei dieses Zitat Trumps nicht bekannt.