nach oben
10.09.2017

Mehr als 190 000 Haushalte in Florida ohne Strom

Miami/Tampa (dpa) - Die ersten Ausläufer des Hurrikans «Irma» haben im US-Bundesstaat Florida zu Stromausfällen in mehr als 190 000 Haushalten geführt. Das geht aus einer Übersicht des Energieunternehmens FPL hervor. Experten schätzen, dass mehr als eine Million Menschen ohne Strom sein könnten, wenn der Hurrikan Florida durchquert hat. «Irma» soll den Bundesstaat im Laufe des Tages erreichen. Der Sturm gilt als extrem gefährlich. Mehr als 6,5 Millionen Menschen wurden aufgefordert, ihre Häuser zu verlassen und sich vor dem Sturm in Sicherheit zu bringen.